Erfreulich hoher Überschuss beim 8. Hägeraner Advent 2014

27.02.2015

Kategorie: Aktuelles

Die Vereinsgemeinschaft Häger, die im Dezember 2014 zum 8. Mal den Hägeraner Advent veranstaltet hat, freut sich über einen erklecklichen Überschuss. Durch die Gelder der bisherigen Veranstaltungen konnten schon diverse Projekte in Häger realisiert werden. So wurden z.B. Spielgeräte für die Dorfwiese angeschafft, ein Projekt des Kindergartens und das Bücherhaus der Dorfgemeinschaft gefördert.

Jetzt wurde beschlossen, dass über die Verwendung des aktuellen Überschusses erst Mitte des Jahres entschieden wird. Bis dahin steht nämlich fest, ob die 9 Kommunen des Kreises Gütersloh, die sich um das EU-Förderprogramm LEADER beworben haben, den Zuschlag erhalten. Das Förderprogramm LEADER soll die Entwicklung des ländlichen Raumes fördern.

Die Dorfgemeinschaft Häger hat sich an dem Bewerbungsverfahren beteiligt. Nach Rücksprache mit der Stadt Werther wurde die Idee eines Backhauses, das in Häger errichtet werden soll, in das Bewerbungsverfahren eingebracht. Diese Idee ist zu einem der Leitprojekte im Bereich 'Lebenswerte Dörfer' geworden.

Ende Mai wird entschieden, ob die 9 Kommunen des Kreises Fördergelder der EU erhalten und damit evtl. auch ein Backhaus in Häger gefördert wird. Deshalb soll erst, wenn diese Entscheidung gefallen ist, über die Verwendung des Überschusses entschieden werden.

In den Bewerbungsunterlagen wird das Projekt so beschrieben:

MAßNAHMENBÜNDEL: DORFGEMEINSCHAFT SOZIAL UND VERNETZT

Maßnahme A: Backhaus in Häger

Auf der Dorfwiese in Werther-Häger sind bereits Spielplatz, Boule-Bahn, Volleyballfeld und das von der Dorfgemeinschaft erstellte Bücherhaus vorhanden. Dieser Dorfmittelpunkt soll weiter aufgewertet werden und Kommunikationsort für alle Bewohner sein. Ein Backhaus ist schon immer Treff- und Kommunikationspunkt für alle Generationen gewesen. Diese Einrichtung soll wiederbelebt werden. Und warum soll in einem historischen Backhaus nicht auch Pizza von und für die Jugend gebacken werden? Das Dorf, speziell die zentrale Dorfwiese, soll für alle Generationen attraktiv gestaltet werden. Ein generationsübergreifender Treffpunkt wird so geschaffen

« Zurück zu: Aktuelle Neuigkeiten