Antrag auf Beseitigung von Gefahrenstellen im Radweg nach Werther

14.03.2016

Kategorie: Aktuelles

Nach Meinung der Dorfgemeinschaft gibt es der Radwegführung von Häger nach Werther drei Gefahrenstellen:
1. Querung der Straße Esch. Hier müssen die Radfahrer Vorfahrt achten. Das führt immer wieder zu Irritation mit Autofahrern, da für diese diese ungewöhnliche Regelung nicht ersichtlich ist.
2. Vor dem REWE Markt verläuft der Radweg auf dem Bürgersteig. Das ist für ein- und ausfahrende Autofahrer nicht zu erkennen und führt deshalb immer wieder zu kritischen Situationen.
3. Bei der nächsten Einmündung der Straße Esch ist die Radwegführung sehr unglücklich. Man muss erst weit in die Straße einfahren, um dieses dann an dem abgesenkten Bordstein kreuzen zu können.

Ein Antrag zur Beseitung der Gefahrenstellen wurde an den Anregungs- und Beschwerdeausschuss gestellt und ein einstimmig angenommen und zur weiteren Prüfung an den Kreis Gütersloh weiter geleitet.

« Zurück zu: Aktuelle Neuigkeiten