Impressum

Heimatverein Häger e.V.

Hägerstr. 84
33824 Werther

Vertreten durch Christiane Dammeyer

Kontakt:
Tel. 05203 883 884
Fax 05203 883 951
Mail: hv-haeger@t-online.de

Registereintrag:
Eingetragen im Vereinsregister
Registergericht: Amtsgericht Gütersloh
Registernummer VR1586

 

 

Datenschutzerklärung

Verantwortlicher im Sinne des Art. 13 Abs. 1 lit. a) DS-GVO ist der
Heimatverein Häger e.V.
Hägerstr. 84
33824 Werther/Westf.

Tel.: 05203 883 884
E-Mail: hv-haeger@t-online.de

Vorstand: Christiane Dammeyer

 


Verarbeitung personenbezogener Daten

Zum Zwecke der Mitgliederverwaltung werden der Name, Vorname, Post- und Mail-Adresse verarbeitet. Die Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. lit. b) DS-GVO.


Zum Zwecke der Beitragsverwaltung wird die Bankverbindung verarbeitet Die Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. lit. b) DS-GVO.



Zum Zwecke der Eigenwerbung des Heimatvereins Häger wird Werbung an die E-Mail-Adresse der Mitglieder versendet. Die Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. lit. f) DS-GVO.


Zum Zwecke der Außendarstellung werden Fotos der Mitglieder/von Veranstaltungen auf der Vereinswebseite www.heimatverein-haeger.de veröffentlicht.

Die Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. lit a) DS-GVO.


Die für die Mitgliederverwaltung notwendigen Daten wie Name, Anschrift, Bankverbindung und ggf. Mail-Adresse werden zum Ende des letzten Jahres der Vereinsmitgliedschaft gelöscht.



Die IP-Adressen, die beim Besuch der Vereinswebseite gespeichert werden, werden nach 30 Tagen gelöscht.


Im Falle des Widerrufs der Einwilligung werden die Daten unverzüglich gelöscht.

 

 

Betroffenenrechte

 

Jedes Vereinsmitglied hat das Recht

  • eine erteilte Einwilligung zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

  • Auskunft über die gespeicherten Daten zu erhalten (Art. 15 DS-GVO)

  • eine Berichtigung oder Löschung der Daten zu verlangen (Art. 16 und 17 DS-GVO)

  • eine Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen (Art. 18 DS-GVO)

  • eine Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen (Art. 18 DS-GVO)

  • ein Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitunng (Art. 21 DS-GVO)

  • ein Recht auf Datenübertragung (Art. 20 DS-GVO)

  • sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde zu beschweren.