12. Häger Boule Turnier

Ein Zelt als Sonnenschutz

Martin betreut den Grill

Ergeiz muss sein

So sehen glückliche Sieger aus

05. August 2018

Bei herrlichem - und nicht ZU warmen - Sommerwetter startete das 12. Häger Boule Turnier. Dabei stand der Spaß am Spiel und Wettbewerb wieder ganz weit vorne. 8 Mannschaften à 2 Spieler traten gegeneinander an.

Obwohl bis zum Halbfinale die Boulebahn so geteilt war, dass zwei Spiele gleichzeitig statt finden konnten, standen erst gegen 15:30 Uhr die Sieger fest. Als Preise gab es wieder französichen Rotwein und leckere Wurst aus dem Dorfladen.

 

 

 

Lesung mit Hans-Jörg Kühne

09. Juni 2018

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe Lesefrühling der Buchhandlung Lesezeichen hat die Dorfgemeinschaft Häger wieder mal zu einer Lesung vor dem Bücherhaus eingeladen. Der Bielefelder Histroriker Hans-Jörg Kühne stellte sein neuestes Buch vor: „Dunkle Geschichten aus Bielefeld“. Leider zog gerade ein sogenannten 'Kaltlufttropfen' über Westfalen, so dass es nicht besonders warm war. Die Zuschauer im Zelt waren ja noch halbwegs geschützt, aber für den Autor wurde es doch recht frisch. 

Herr Kühne hatte sogar ein Saxophon mitgebracht und eröffnete damit die gut besuchte Veranstaltung. Danach wurde auf unterhaltsame Weise erläutert, wie und wo in Bielefeld gerädert, also hingerichtet wurde, wann und wie die Pest wütete, was hinter dem Mord auf dem Alten Friedhof steckte, warum sich Pastoren prügelten, aus welchem Grund es ein Eros-Center ohne Eros gibt, wo die Mafia ihr Unwesen trieb, warum Arminia Bielefeld nicht aus dem Quark kommt (vielleicht jetzt doch), und, und, und ... Eine Reise ins Innere der Stadt, tief hinein in den Kaninchenbau, um festzustellen, ob und wo dieser endet. Ein Reiseführer durch die Abgründe der Bielefelder Seele – gewissermaßen. Hier und hier gibt es Bilder.

Ein spannender und unterhaltsamer Abend vor dem Bücherhaus Häger.